Hofmühlenstraße 4 | 01187 Dresden Tel.: 0351 40757782 E-Mail: info@bwe-dresden.de

B1.3 - Schaltanweisungsbefähigung 1 bis 36 kV für Netzleitstellenpersonal

Abschluss: Bildungspass, Zertifikat,

Beschreibung:

Dieses Seminar soll die richtigen Vorgehensweisen in der Netzleitstelle vorstellen. Die sichere und richtige Durchführung von Schalthandlungen ist dabei ein Schwerpunkt. Eine Schaltberechtigung kann erteilt werden: schriftlich, zeitabhängig oder zeitunabhängig, über Teilanlagen oder über ganze Ortsnetze, mit Schalthoheit der Netzleitstelle oder ohne. Sie erfahren welche Verantwortung Mitarbeiter von Netzleitstellen für die Arbeitssicherheit haben. Sie erhaltend einen Überblick über einzuhaltende Unfallverhütungsvorschriften und VDE-Bestimmungen.

Bei Vorhandensein und zur Verfügungstellung einer eigenen Werksnorm kann diese in die Ausbildung integriert werden.

Voraussetzungen/geeignet für:

Seminar B1, Vorlage der aktuellen Schaltbefähigung bis 36 kV

Dieses Seminar richtet sich an Vorgesetzte und Mitarbeiter von Netzleitstellen in Energieversorgungsunternehmen (Versorgungsnetzbetreiber) und Netzleitstellenpersonal in der Industrie.

Ziele:

Sie werden zum Erstellen von Schaltbriefen und Ausführen von Schalthandlungen in vermaschten Netzen befähigt. Die rechtliche Stellung und die Verantwortlichkeit des Schaltanweisenden sind Ihnen bewusst. Sie erweitern Ihre Kenntnisse in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisführung.

Kursinhalte:

  • Ermittlung der Ursachen von Arbeitsunfällen
    • technische, organisatorische und persönliche Fehler
  • Kommunikation bei der Übermittlung von Information
    • u. a. Checkliste zur Sprechweise
  • Verantwortlichkeiten am Arbeitsplatz – Grundsätze der Prävention
    • Definition der Verantwortung
    • Unfallversicherungsrecht
    • Organigramm der Verantwortlichen
  • Eingliederung von Netzleitstellen in betrieblichen Abläufen
    • Netzleitstellen ohne Weisungsbefugnis
    • Netzleitstellen mit eingeschränkter Weisungsbefugnis
    • Netzleitstellen mit Weisungsbefugnis
  • Richtige Vorgehensweise für Netzleitstellen-Personal
    • Freigabe zur weiteren Verwendung
    • Freigabe zur Arbeit
    • Prüf- und Verfügungserlaubnis
    • Umgang mit Fremdunternehmen
  • Erstellen von Schaltbriefen und Übungen von Schalthandlungen an digitalen Simulatoren

Seminar-/Kursanfrage

Weitere Kursanfragen

Termin

Seminarort

Kontaktdaten

*Pflichtfelder