Hofmühlenstraße 4 | 01187 Dresden Tel.: 0351 40757782 E-Mail: info@bwe-dresden.de

A2 - Theorie/Messpraktikum: Ortsfeste Elektroanlagen - TT-, TN-Netze(DIN VDE 100-100, DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100)


Abschluss: Zertifikat, Bildungspass,

Beschreibung:

Aufbauend auf Ihren bisherigen praktischen Erfahrungen beim Prüfen von Anlagen, Maschinen und/oder Geräten wird in diesem Seminar das Bewerten von Messgeräten, Prüfverfahren und Messergebnissen in den Vordergrund gestellt. Unternehmen, die ortsfeste elektrische Anlagen und Maschinen betreiben, sind von der Prüfpflicht und den Regelungen der DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100 betroffen.

Voraussetzungen/geeignet für:

Elektrofachkräfte und verantwortliche Elektrofachkräfte sowie Arbeits- und Anlagenverantwortliche aus Handwerk, Industrie, Dienstleistung und Verwaltung, die im Sinne der DGUV V 3 für die ordnungsgemäße Prüfung von elektrotechnischen Anlagen verantwortlich sind.

Ziele:

Sie erlangen Sicherheit in der Bewertung von Messergebnissen durch praktische Übungen an Simulatoren mit Einsatz von Messinstrumenten unterschiedlicher Messmittelhersteller in praxisnahen Aufgaben zur Bewertung von Elektroanlagen, Vertiefung der Kenntnisse einer rechtsicheren Dokumentation. Erhalt und Ausbau der erforderlichen Fachkunde.

Kursinhalte:

  • Normative Grundlagen
    • DIN VDE 0100-600 „Errichten von Niederspannungsanlagen-Prüfungen“
    • DIN VDE 0105-100/A1 „Betrieb von elektrischen Anlagen“ („Wiederkehrende Prüfungen“),
    • DIN VDE 0100-410 „Schutz gegen elektrischen Schlag“,
    • DIN VDE 0100-530 „Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel"
  • Verantwortung des Prüfers, Grundgrößen der Elektrotechnik sowie deren Wirkungen, Prüfverfahren im TN- und TT-Netz im Vergleich innerhalb eines didaktischen Konzeptes
  • Auswahl und Einsatz von Schutzmaßnahmen für Personen- (direktes- und indirektes Berühren) und Anlagenschutz, Berechnung der Dimensionierung und Einstellung von Überstromschutzeinrichtungen, Einsatz von RCD`s, deren Grenzen und Risiken
  • Richtige Auswahl von Messverfahren und Messgeräten, rechtssicheres Ausfüllen von Prüfprotokollen
  • Umfangreiche praktische Durchführung von Messungen am Netzsimulator mit mehreren Messreihen, Bewertung der Messergebnisse, Erkennen von Messfehlern, Dimensionierung der vorgelagerten max. Überstromschutzeinrichtungen und RCD`s 
  • Ermittlung von Schleifenwiderständen - ohne/mit vorgelagertem Fehlerstromschutzschalter (RCD Typ A und B)
  • Kurzüberblick zu Oberschwingungen und Neutralleiterüberlastungen, Demonstrationspraktikum zur Entstehung von Oberwellen, Einsatz von Leckstromzangen

Seminar-/Kursanfrage

Weitere Kursanfragen

Termin

Seminarort

Kontaktdaten

*Pflichtfelder