Hofmühlenstraße 4 | 01187 Dresden Tel.: 0351 40757782 E-Mail: info@bwe-dresden.de

D4 - Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFFT)

Abschluss: Bildungspass, Prüfung, Zertifikat,

Beschreibung:

Gemäß DGUV Vorschrift 3 können gleichartige, sich wiederholende elektrotechnische Tätigkeiten mit einer Zusatzqualifikation auch von Nicht-Elektrikern erledigt werden. Mit der Ausbildung zur EFFT können definierte elektrotechnische Arbeiten eigenverantwortlich durchgeführt werden.

Hinweis

Festgelegte Tätigkeiten sind vom Unternehmer betriebsspezifisch schriftlich in einer Arbeitsanweisung zu definieren.

Voraussetzungen/geeignet für:

Mindestalter 18 Jahre, gesundheitliche Eignung, Berufsabschluss im technischen Bereich und/oder elektrotechnische Grundkenntnisse

Ziele:

Mit abgeschlossener Ausbildung zur EffT und der daran anschließenden betrieblichen Praxisausbildung können definierte elektrotechnische Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln weitgehend eigenverantwortlich durchgeführt werden. Eine „Verantwortliche Elektrofachkraft“ (VEFK) ist erforderlich.

Kursinhalte:

1. Theoriemodul (5 Tage)

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Elektrische Grundgrößen und Gesetze
  • Gesetze, Vorschriften und Normen
  • Wirkungen des elektrischen Stromes, Sicherheitsregeln, Erste Hilfe
  • Normenkunde - ausgewählte Grundnormen
  • Arten von elektrischen Betriebsmitteln
  • Leitungen und Kabel, Kennzeichnung, Auswahl, Verarbeitung, Verlegung
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren

2. Praxis (5 Tage)

  • Messen von Grundgrößen wie Strom, Spannung, Widerstand
  • Überprüfung von ortsveränderlichen Geräten nach DGUV Vorschrift 3/VDE 0702
  • Pflichtprüfungen bei neu errichteten, erweiterten und geänderten Stromanlagen
  • Prüfung von Licht-, Steckdosenstromkreisen und Geräten mit festen Anschlüssen
  • Umgang mit Leitungen und Kabeln, Verdrahtungstechniken
  • Anschluss von Steckdosen und Lampen sowie Anschluss von Geräten und Motoren
  • Aufbau von Verteilungen, Anordnung und Anschluss der Schutzorgane, Querschnitte der Leitungen
  • Aufbau und Verdrahtung von Elektroinstallationsgrundschaltungen
  • Lesen von Schaltplänen
  • Abgrenzung der selbstständig durchzuführenden u. nicht erlaubten Arbeiten
  • Rechtsicheres Erstellen Prüfprotokoll

3. Theoretische und praktische Abschlussprüfung

Seminar-/Kursanfrage

Weitere Kursanfragen

Termin

Seminarort

Kontaktdaten

*Pflichtfelder